Voriger
Nächster
Die neue Eingruppierung der Beschäftigten im handwerklichen Bereich in Baden-Württemberg

Zum 01.01.2024 tritt die neue Regelungen zur Eingruppierung der Beschäftigten im handwerklichen BereichBaden-Württemberg in Kraft. Durch diese Regelungen werden das Eingruppierungsrecht, d. h. das für die Gehaltsbemessung maßgebliche Regelwerk, grundständig neu gefasst.

Die Zuordnung der Tätigkeiten erfolgt künftig direkt in die entsprechende Entgeltgruppen. Insbesondere werden einige Tätigkeiten in allgemeine (Teil A allgemeine Tätigkeitsmerkmale Entgeltgruppe 2 bis 9a) und in spezielle(Teil B spezielle Tätigkeitsmerkmale) Tätigkeitsmerkmale zu den Entgeltgruppen zugeordnet. Es geht nicht um lineare Gehaltserhöhungen, sondern um die Beschreibung der jeweiligen Tätigkeiten und wie sie materiell bewertet werden.

In vielen Tätigkeitsfeldern werden bei der Grundeingruppierung sowie Verbesserung bei den Aufstiegsmöglichkeiten durch neue Tätigkeitsmerkmale möglich sein z.B. im Garten- und Weinbau, Grün- und Baumpflege, auf den Bauhöfen, im Abwasser- und Trinkwasserbereich, im Straßenbau, im Reinigungs- und Hauswirtschaftsdienst, Vermessung, Entsorgung, Versorgung, Heiz- und Kraftwerke, Tiefbau, Fahrzeug- und Maschinenführer, im Theaterbereich, bei der Tierpflege und dem Flughafen Stuttgart.

Aus diesen Neuregelungen ergeben sich aber nicht nur zahlreiche Änderungen für Neueinstellungen sondern auch für die Bewertung der bestehenden Arbeitsverhältnisse. Diese neuen Grundsätze sind von Personalverwaltungsleitern, -sachbearbeitern sowie Personal- und Betriebsräten in der baden-württembergischen Kommunalverwaltungen, in den kommunalen Betrieben zu berücksichtigen und anzuwenden.

PROGRAMM, INHALTE

  • Einführung und Überblick:
  • Einordnung des Tarifvertrag Nr. 6G in die bisherigen Regelungen des Lohngruppenverzeichnis 5G
  • Darstellung der neuen Regelungen im Überblick; Struktur des Landesbezirklichen Tarifvertrag N6 G
  • Grundsätze der Eingruppierung und Sonderregelungen aus der Überleitung bis zum 1.1.2024
  • Erläuterung der Inhalte und Begriffe aus den §§ 12, 13 TVöD-VKA
  • Aufbau der Entgeltordnung (allgemeiner Teil und besondere Teile)
  • Darstellung und Überblick der Tätigkeitsmerkmale aus dem Allgemeinen Teil, wer fällt darunter?
  • Überblick über die besonderen branchenspezifischen Tätigkeitsmerkmale
  • Klärung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Darstellung der Überleitungsregelungen bezüglich der Voraussetzungen für eine Höhergruppierung innerhalb des Landesbezirklichen Tarifvertrag Nr. 6G unter Berücksichtigung bisheriger Besitzstände
  • Voraussetzungen für die Geltendmachung einer Höhergruppierung aufgrund des Inkrafttretens des Landesbezirklichen Tarifvertrag Nr. 6G  (z.B. Form und Fristen)
  • Aufgaben und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung im Zusammenhang mit der Einführung

DOZENT*IN

Karl-Heinz Leverkus
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

HYBRID-SEMINAR
(Teilnahme in Präsenz oder als Live Web-Seminar möglich)

AUF EINEN BLICK

ALLE TERMINE
  • 11.03.2024
    2024-52733F
  • Mo 09:15 bis 16:45 Uhr
  • Hybrid-Seminar
    268 €
  • Ausreichend Plätze
  • 12.03.2024
    2024-52734F
  • Di 09:15 bis 16:45 Uhr
  • Hybrid-Seminar
    268 €
  • Ausreichend Plätze

Jetzt anfragen

Holen Sie sich das Wissen ins Haus!

  • individuell abgestimmte Inhalte
  • kosteneffizient und praxisnah
  • auch als live Web-Seminar

Persönliches Angebot anfordern!

Anfragen

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

0761 – 38673-15

E-Mail schreiben

ANSPRECHPARTNER

Nilgün Bortoli

Informationen und Anmeldung

Barbara Sexauer

Informationen und Anmeldung

Marc Lehmann

Informationen und Anmeldung
Christian Heinrich

Christian Heinrich

Informationen und Anmeldung, Inhouse-Akademie

SEMINAR TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

DOZENT*IN

Karl-Heinz Leverkus
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

90

Jahre Erfahrung in der qualifizierten Weiterbildung

300

Praxisorientierte Seminare und Studiengänge

250

Erstklassige Dozenten aus Wissenschaft und Praxis

20.000

Anerkannte VWA-Absolventen

HYBRID-SEMINAR
(Teilnahme in Präsenz oder als Live Web-Seminar möglich)
  • 11.03.2024
    2024-52733F
  • Mo 09:15 bis 16:45 Uhr
  • Hybrid-Seminar
    268 €
  • Ausreichend Plätze
  • 12.03.2024
    2024-52734F
  • Di 09:15 bis 16:45 Uhr
  • Hybrid-Seminar
    268 €
  • Ausreichend Plätze

Jetzt anfragen

Nilgün Bortoli

Informationen und Anmeldung

Barbara Sexauer

Informationen und Anmeldung

Christian Heinrich

Christian Heinrich

Informationen und Anmeldung, Inhouse-Akademie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

UNSERE PARTNER

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg

0761 38673-0
info@vwa-freiburg.de

Copyright © 2021 VWA. All Rights Reserved