Voriger
Nächster
Dokumentation und Vergabevermerk - Wer schreibt, der bleibt?

Die ordnungsgemäße Dokumentation des Beschaffungsvorgangs ist Ausdruck des Transparenzgrundsatzes: sie ermöglicht die Nachvollziehbarkeit getroffener Entscheidungen, ist Entscheidungsgrundlage in Nachprüfungsverfahren, überörtlicher Prüfanstalten, des Zuwendungsgebers bei Fördermaßnahmen und nicht zuletzt Schutz der Vergabestellen vor Unregelmäßigkeits- und Willkürvorwürfen. Im Kompaktseminar werden die vergaberechtlichen Grundlagen und Dokumentationspflichten im Detail dargestellt, ferner die Folgen unzureichender Dokumentation behandelt und schließlich viele praxisrelevanter Fallkonstellationen anhand der aktuellen Entscheidungen der Nachprüfungsinstanzen besprochen.

PROGRAMM, INHALTE

  • Anforderungen und Bedeutung der Dokumentationspflicht
  • Fehler und ihre Folgen, Vergaberechtliche Regelungen
  • Beispielsfälle aus der aktuellen Rechtsprechung

DOZENT*IN

Martin Krämer

ist ltd. städt. Rechtsdirektor, ehemaliger Leiter des Zentralen Vergabeamtes
der Stadt Bonn; Mitherausgeber der Fachzeitschrift „VergabeNavigator“ und Mitautor
„Kommunales Vergabehandbuch Bau NRW“.

90

Jahre Erfahrung in der qualifizierten Weiterbildung

300

Praxisorientierte Seminare und Studiengänge

250

Erstklassige Dozenten aus Wissenschaft und Praxis

20.000

Anerkannte VWA-Absolventen

Web-Seminar
  • 29.09.2022
    2022-56430W
  • Do 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Web-Seminar
    120 €
  • Ausreichend Plätze

Jetzt anfragen

Marc Lehmann

Informationen und Anmeldung

Barbara Sexauer

Informationen und Anmeldung

Christian Heinrich

Christian Heinrich

Informationen und Anmeldung, Inhouse-Akademie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Jetzt Newsletter abonnieren
und immer auf dem Laufenden bleiben!

UNSERE PARTNER

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg

0761 38673-0
info@vwa-freiburg.de

Copyright © 2021 VWA. All Rights Reserved