Voriger
Nächster
Grundlagen der Verkehrswertermittlung

Die Immobilienbranche boomt. Der Bedarf an Immobilienbewertungen ist groß. Der Immobilienmarkt ist jedoch in vielerlei Hinsicht nicht mit anderen Märkten vergleichbar. Grund hierfür ist die geringe Transaktionshäufigkeit von Immobilien, die relativ lange Lebensdauer und die Tatsache, dass schon aufgrund unterschiedlicher Lagen keine Immobilie direkt mit der anderen vergleichbar ist. Doch wie lässt sich der Wert einer Immobilie dann ermitteln? Dieses Seminar liefert Ihnen die für die Wertermittlung relevanten Definitionen und Rechtsgrundlagen. Verschiedene Wertermittlungsverfahren und deren Anwendung werden in den Grundzügen vorgestellt und besonderes Augenmerk auf die Ermittlung und die Bedeutung der Eingangsgrößen gelegt. Vergleichswert-, Sachwert- und Ertragswertverfahren werden anhand einfacher Beispiele erläutert.

PROGRAMM, INHALTE

  • Begriffsdefinition und Rechtsgrundlagen
  • Verfahren zur Verkehrswertermittlung und deren Anwendungsbereiche
  • Vergleichswert-, Sachwert- und Ertragswertverfahren
  • Grundlagendaten, Eingangsgrößen, Informationsbeschaffung
  • Lage, Gebäudebeschreibung und Zustand
  • Baurechtliche Gegebenheiten in groben Zügen
  • Öffentliche Bücher und deren Bedeutung für das Grundstück
  • Bodenrichtwerte, Mieten, Vergleichswerte
  • Liegenschaftszins
  • Altlasten, sonstige Rechte und Belastungen (in den Grundzügen), Denkmalschutz

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter/-innen in der Immobilien-/ Grundstückswirtschaft, Immobilienmakler/-innen, Mitglieder oder Mitarbeiter der Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse, Architekten, Bauingenieure, Bank- und Versicherungskaufleute

METHODEN

Vortrag, Diskussion, Praktische Übungen, Beispiele

DOZENT*IN

Prof. Dr. Martin Ingold
ist Dipl.-Volkswirt und Dipl.-Sachverständiger (DIA). Er ist Professor für Immobilienwirtschaft an der Steinbeis-Hochschule Berlin und Dozent an der Universität Freiburg, beim Bundeskriminalamt Wiesbaden sowie der VWA Freiburg.

DOWNLOADS

SEMINAR BEWERTUNG

4.9
5/5
Bei jedem Seminar erhalten die Teilnehmenden zusammen mit den Seminarunterlagen einen Fragebogen, siehe Anhang. Hier können Gesamteindruck, Inhalte, Referenten und Sonstiges zum Seminar auf einer Skala von 1-5 ANONYM bewertet werden. Aus dem Durchschnitt aller Bewertungen ergeben sich die Sternchen. Diese Fragebogen werden direkt nach der Veranstaltung wieder vom Dozenten eingesammelt und in der Regel von ALLEN Teilnehmern ausgefüllt, so dass das Meinungsbild absolut repräsentativ ist. Die Ergebnisse dienen uns und natürlich auch den Dozenten als Grundlage für den Erhalt, bzw. der stetigen Optimierung der Qualität unserer Veranstaltungen.
90

Jahre Erfahrung in der qualifizierten Weiterbildung

300

Praxisorientierte Seminare und Studiengänge

250

Erstklassige Dozenten aus Wissenschaft und Praxis

20.000

Anerkannte VWA-Absolventen

HYBRID SEMINAR
(Teilnahme in Präsenz oder als Live Web Seminar möglich)
  • 08.03.2021
    2021-60195F Ausreichend Plätze

Jetzt anfragen

Marc Lehmann

Informationen und Anmeldung

Barbara Sexauer

Informationen und Anmeldung

Christian Heinrich

Christian Heinrich

Informationen und Anmeldung, Inhouse Akademie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Jetzt Newsletter abonnieren und
immer auf dem Laufenden bleiben!

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg

0761 38673-0
info@vwa-freiburg.de

Jetzt Newsletter abonnieren und
immer auf dem Laufenden bleiben!

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79108 Freiburg

076138673-0
info@vwa-freiburg.de

Copyright © 2020 VWA. All Rights Reserved