DIGITALISIERUNGSMANAGER/IN (VWA)

Kompetenz für die Digitalisierung: JETZT mit neuem Konzept!

Digitalisierung: Ein Thema, dem sich mittlerweile kein Unternehmen mehr verschließen kann. Alle Bereiche der Wirtschaft und der Gesellschaft werden zunehmend von neuen Technologien und datengetriebenen Anwendungen durchdrungen. Nicht nur Produkte und Dienstleistungen, sondern vielmehr auch Prozesse in Verwaltung, Produktion und Logistik sowie die Kundenkommunikation werden nachhaltig verändert.

Jetzt gilt es, sich die Chancen und die Herausforderungen bewusst zu machen, welche die Digitalisierung mit sich bringt!  Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen, deren Kernkompetenzen in anderen Bereichen liegen, fehlt dabei häufig die Fachkenntnis. Wer sich jedoch frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzt, wird sich im Wettbewerb hervortun und mehr Profitabilität erreichen können. Dieses Seminar hilft Ihnen dabei!

Neues Lernen mit Präsenzen und Web Based Training

Experten aus der Praxis gewähren Ihnen einen Einblick in die grundlegenden Aspekte der Digitalisierung und liefern praxisnahe Antworten für Ihr Unternehmen. Kleine Lerngruppen ermöglichen es den Dozenten, gezielt auf Ihre Bedürfnisse einzugehen!

So werden Sie in die Lage versetzt, eine maßgeschneiderte Digitalisierungsstrategie für das eigene Unternehmen zu entwickeln und den Digitalisierungsprozess kompetent mitzugestalten.

 

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inhalte & Ablauf

Das Studium startet mit einer Selbstlernphase („Basiswissen“) zum Erwerb der nötigen Grundlagenkenntnisse aus den Bereichen Marketing, Personal, Projektmanagement und Organisation. Die Teilnehmenden erarbeiten diese Inhalte selbständig mit Hilfe unserer Video-Tutorials – je nach individuellem Kenntnisstand.

In einer kompakten Präsenzwoche („Digital Workbench“) werden anschließend die wichtigsten Aspekte der Digitalisierung gemeinsam  vor Ort behandelt. Sie befassen sich mit den Rahmenbedingungen und relevanten Fragestellungen der Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Im Team analysieren sie konkrete Praxisbeispiele und lernen das digitale Potenzial Ihres Unternehmens, seiner organisatorischen Strukturen, Verfahren und Produktportfolios einzuschätzen.

Anhand einer darauf folgenden Projektarbeit wird das erlernte Wissen schließlich in die Praxis übertragen. Die Teilnehmer*innen erlangen damit die erforderlichen Kenntnisse, um im Anschluss den Digitalisierungsprozess in ihrem Unternehmen strategisch gestalten zu können. Durch die bestandene Projektarbeit und die vorherige, aktive Teilnahme am Kurs erreichen Sie den Abschlusstitel Digitalisierungsmanager/in (VWA)

Im Rahmen unseres „Digital Progress“ bieten wir allen Absolvent*innen schließlich an, sich nach erfolgreichem Studienabschluss untereinander und mit uns auszutauschen und Kontakte zu pflegen.

 

 

Zielsetzung
  • Sie wissen, was Digitalisierung bedeutet, welche Auswirkungen sie auf Ihr Unternehmen hat und kennen Rechte und Pflichten im Umgang mit digitalen Daten
  • Sie wissen, welche neuen Möglichkeiten Ihnen Online-Marketing und Soziale Netzwerke bieten und können daraus Ideen für Ihre Kundenbeziehungen entwickeln
  • Sie kennen Tools, um neue Technologien zu anaylsieren und den Nutzen für Ihr Unternehmen abzuwägen
  • Sie können Mitarbeiter sinnvoll am Digitalisierungsprozess beteiligen, Kompetenzen einschätzen und aufbauen
  • Sie können das digitale Potenzials Ihres Unternehmens in Bezug auf Prozesse, Produkte, Organisation und Kommunikation einschätzen
  • Sie sind in der Lage eine sinnvolle Strategie für den Digitalisierungsprozess zu entwickeln und diesen zu begleiten
Themen und Termine
Online Kick-Off: 

Einführung in den Studiengang und die digitale Lernplattform

08.10.2020*

18:00 – 19:30 Uhr

Selbstlernphase „Basiswissen“:

  • Marketing
  • Personal
  • Organisation und Prozesse
  • Projekte
  • Facharbeiten schreiben

 

Aufwand ca. 4-8 Stunden pro Thema – je nach Ausbildung und Kenntnisstand.
Am Ende jedes Themenblocks ist ein Online Multiple Choice Test zu bestehen, der zur Teilnahme an der Präsenzwoche berechtigt.
Für diese Phase können vorherige Studienleistungen angerechnet werden. Wir beraten Sie hierzu individuell!

08.10. – 30.11.2020
Präsenzwoche „Digital Workbench“:

Montag – Freitag: 08:30 – 17:30 Uhr (10 Unterrichtsstunden)
Samstag: 08:30 – 12:30 Uhr (5 Unterrichtsstunden)

  • Social Media nutzen
  • Digital Communication
  • Digital Toolbox
  • Digital Law
  • Digital Project
  • Best Practice
30.11. – 05.12.2020
Projektarbeit:
Den Abschluss des Studiums bildet eine Projektarbeit, in der die Teilnehmenden die Umsetzungsstrategie der Digitalisierung im eigenen Unternehmen erarbeiten. Hierfür ist die ordnungsgemäße Teilnahme an allen Veranstaltungen erforderlich.
Bei einer Fehlzeit von mehr als 10% der Regelstudienzeit ist die Teilnahme nicht mehr regelmäßig. 
01.01.2021 – 30.04.2021

Der erfolgreiche Abschluss des Studiums führt zum Erwerb des Zertifikats Digitalisierungsmanager/in (VWA). Das erworbene Zertifikat dient dem Nachweis, dass der/die Teilnehmer*in die Fachkenntnisse für eine selbständige Berufsarbeit in der Beratung von Digitalisierungsprojekten erworben hat und diese erfolgreich in die Praxis umsetzen kann. Inhaber*innen des Zertifikats sind berechtigt, die Bezeichnung „Digitalisierungsmanager/in (VWA)“zu führen.

* Aufgrund der flexibel gestaltbaren Selbstlernphase vor der Präsenzwoche ist der Einstieg in das Studium bis zum 14. November 2020 möglich. Die Teilnahme am Online Kick-Off ist nicht zwingend erforderlich.

Dozenten

 

Dozent Prof. Dr. Marco Wölfle Prof. Dr. Marco Wölfle ist Professor für Finanz und Immobilienwirtschaft, Wissenschaftlicher Leiter des CRES – Center for Real Estate Studies und der VWA Business School.

 

 

 

 

Dozentin Katja HeinrichKatja Heinrich hat Medien- und Kommunikationswirtschaft studiert. Sie ist gelernte Werbekauffrau und Social Media Managerin (VWA). Seit 2018 ist sie die Social Media Referentin des Oberbürgermeisters von Freiburg.

 

 

 

 

Dr. Dominik Nikol_Dozent

Dr. Dominik Nikol ist Bankkaufmann und Rechtsanwalt. Er berät seit Jahren nationale und internationale Unternehmen sowie andere Einrichtungen in Bezug auf das Datenschutzrecht, auch als Datenschutzbeauftragter.

 

 

 

 

Dozent Prof. Dr. Olaf RankProf. Dr. Olaf N. Rank hat den Lehrstuhl für Or-ganisation und Personal am Institut für Wirtschaftswissenschaften der Universität Freiburg inne. Er berät Unternehmen in Personalmanagement/-organisation, Change Management und Organisationsentwicklung.

 

 

 

 

Dozentin Elesse GolderEllese Golder hat einen Bachelorabschluss in Philosophie und Marketingkommunikation. Sie war international als Journalistin tätig und hat mehrjährige Kommunikationserfahrung. Seit 2015 ist sie Leiterin PR & Communication bei Pierre Fabre.

Studiengebühren
  • 3.490,00 € zzgl.
  • 250,00 € Einschreibegebühr (entfällt für VWA-Absolventen)
Informationsveranstaltungen

Derzeit sind keine Informationsveranstaltungen terminiert.

Gerne beraten wir Sie telefonisch: Tel. 0761 38673-15

AUF EINEN BLICK

  • einem kompakten Studienkonzept, das digitales Lernen mit Präsenzunterricht kombiniert
  • der Expertise unserer erfahrenen Dozenten aus den einzelnen Fachbereichen
  • kleinen Lerngruppen für maximale Individualität
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Jetzt Newsletter abonnieren und
immer auf dem Laufenden bleiben!

Jetzt Newsletter abonnieren und
immer auf dem Laufenden bleiben!

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79108 Freiburg

076138673-0
info@vwa-freiburg.de

Copyright © 2020 VWA. All Rights Reserved