Verwaltungsdigitalisierung

Wissen für die digitale Verwaltung

Die Digitalisierung hat Staat und Gesellschaft in vielen Lebensbereichen bereits verändert. Auch die Kommunalverwaltung wird in allen ihren Aufgabenbereichen immer digitaler, Smart City ist das Zukunftsbild. Diese Entwicklung erfordert neue Kenntnisse und Fähigkeiten, aber auch Veränderungsbereitschaft von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltungen.

Unser Online-Intensivseminar vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um die digitale Zukunft Ihrer Verwaltung mitzugestalten. Sie erhalten Methodenwissen für die Prozessoptimierung, Verständnis für unterstützende technische E-Government-Funktionen und lernen die rechtlichen Möglichkeiten, aber auch Verpflichtungen zur Gestaltung von Online-Services kennen.

Das Seminar umfasst 14 Termine und findet ONLINE statt. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat.

Inhalte & Ablauf

In Zusammenarbeit mit bundesweit tätigen Referenten für Geschäftsprozessmanagement, E-Government und Change Management hat die VWA Freiburg eine modulare Online-Weiterbildung für die Transformation der Verwaltung zur Smart City, einer intelligenten und agilen Stadt, entwickelt, die Ihnen das notwendige rechtliche und organisatorische Wissen vermittelt, den veränderten Rahmenbedingungen für kommunale Gebietskörperschaften im digitalen Zeitalter gerecht zu werden und einschlägige Veränderungsprojekte zu managen.

 

 

Zielsetzung

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen umfassenden Überblick über die Digitalisierung von Staat und Gesellschaft sowie die rechtlichen und technischen Hintergründe.
  • bekommen Hinweise für das Change Management bei Digitalisierungsprojekten.
  • werden dazu befähigt, Prozesse zu erheben, zu modellieren, kritisch zu würdigen und zu dokumentieren.
  • werden darauf vorbereitet, Prozesse zu managen und kontinuierlich zu verbessern.
  • können sachverständig in Transformationsprozessen zu Smart City – Themen mitarbeiten.
Themen und Termine
Modul 1: Verwaltungsdigitalisierung/E-Government/Umsetzung OZG

  • Der Rahmen für E-Government: Digitalisierung von Staat und Gesellschaft (Smart City)
  • Die rechtlichen Grundlagen für E-Government
  • Das Onlinezugangsgesetz OZG
  • Zum Nachdenken und Diskutieren: Braucht die Kommunalverwaltung E-Government überhaupt?
  • Ein Schlüssel für E-Government: Die digitale Identität
  • Techniküberblick: Anwendungen und Funktionen für die digitale Vorgangsbearbeitung
 
Modul 1a: Changemanagement

  • Changemanagement für die Digitalisierung: Veränderungen, Risiken oder Chancen?
  • Führung und Compliance
Modul 2: Leistungen und Prozesse identifizieren und priorisieren

  • Ausprägungen des E-Government
  • Typisierung von Geschäftsprozessen aus E-Government-Sicht
  • Strategische Alternativen der E-Government-Umsetzung
  • Kurze Einführung in die Struktur, Methoden und Konzepte des FIM
  • Der Leistungskatalog der öffentlichen Verwaltung (LeiKA)
  • Der kommunale Prozesskatalog
  • Identifikation und Abgrenzung von Leistungen und Geschäftsprozessen Kriterien und Methoden zur Priorisierung von Prozessen
  • Vorgehen zur Prozessdatenerhebung und Analyse
Modul 3: Prozesse erheben, modellieren und dokumentieren

  • Einführung in die FIM-BPMN-Notation zur
  • Prozessmodellierung
  • Systematische Prozessbetrachtung: Prozesslandkarte und Wertschöpfungskette
  • Das „Sichtenkonzept“ der Prozessmodellierung
  • Abgrenzung von Prozessen, „Ende zu Ende – Betrachtung“
  • Fachliche Architektur und Gliederung von Prozessmodellen
  • Ableitung der Prozessgliederung aus gesetzlichen Grundlagen
    Vorgehen, Rollen und Ablauf der Prozessmodellierung & Praxis
  • Praxis: Modellierung des Prozessablaufdiagramms (Prozessfachmodell)
  • Prozessdaten: Zweck, Erhebung und Auswertung
  •  Nutzen und Verwendung von FIM-Stammprozessen
    Verwaltung und Versionierung von Modellen, Aufbau eines Prozess-Repository
Modul 4 Prozesse optimieren und digitalisieren

  • Begriffsbestimmung: Optimierung, Digitalisierung und Automation von Prozessen
  • Die Prozess-Schwachstellenanalyse: Optimierungspotentiale identifizieren
  • Optimierungsstrategien: Evolution oder Redesign von Prozessen?
  • Prozessevolution: Vom IST-Prozess zum SOLL-Prozess, Entwicklungsschritte der Digitalisierung erkennen und gestalten
  • Agile Prozessoptimierung: Methoden des Process-Redesign und Design-Thinking
  • Quantifizierung und Bewertung von Optimierungspotentialen
  • Dokumentation von Anforderungen an die Soll-Prozessgestaltung und Digitalisierung
Modul 5 Prozesse managen und kontinuierlich verbessern

  • Das Management-Konzept der Prozessorganisation
  • Prozessportfolioanalyse, Prozesssysteme erkennen und beschreiben
  • Konzepte und Methoden zur Bestimmung von Prozessreife und Digitalisierungsgrad
  • Prozesskennzahlen entwickeln
  • Prozessleistung messen
  • Methoden zur kontinuierlichen Prozessverbesserung
  • Kontinuierliche Prozessverbesserung umsetzen
  • Management von Prozess-Schnittstellen
  • Prozessverantwortung organisatorisch implementieren

Unterrichtszeiten jeweils 9:15 – 16.15 Uhr

Dozenten

Anna Frede, Dipl.-Verwaltungswirtin (FH), M.A. Arbeits-u. Organisationspsychologie, Amtsleiterin des Organisations- und Personalamts der Stadt Witten, Referentin für die Gestaltung von Veränderungsprozessen durch Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung, Projektmanagement in Digitalisierungsprojekten und Digital Leadership

Peter Klinger, Dipl. Verwaltungswirt, Ltd. Städt. Direktor a. D., Lehrbeauftragter der Fernuniversität in Hagen und der Hochschule Rhein Waal (E-Government)

Harald Schumacher, Berater für Kommunen und Institutionen der Länder zu Fragen der Geschäftsprozessgestaltung und Digitalisierung, E-Government Strategieberatung, Begleitung und Moderation von Transformationsprozessen der öffentlichen Verwaltung, Dozent

Studiengebühren

• 2.150,– €

Informationsveranstaltungen

Derzeit sind keine Informationsveranstaltungen terminiert.

Gerne beraten wir Sie telefonisch: Tel. 0761 38673-15

AUF EINEN BLICK

  • praxisnahen Methoden und Maßnahmen, die Sie direkt umsetzen können
  • kompetenter Wissensvermittlung durch erfahrene Dozent*innen
  • der Flexibilität einer ortsunabhängigen Online-Teilnahme
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Jetzt Newsletter abonnieren
und immer auf dem Laufenden bleiben!

UNSERE PARTNER

KONTAKT

Verwaltungs- und Wirtschafts-
Akademie Freiburg e.V.

Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg

0761 38673-0
info@vwa-freiburg.de

Copyright © 2021 VWA. All Rights Reserved